Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999

Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Album 2005
Album 2006
Album 2007
Album 2008
Die "Autos des Monats"

Mehr über Rolls-Royce in diesen Büchern:

Rolls-Royce - The Post-War Phantoms IV, V, VI


 

 

Auto des Monats - April 2009
Rolls-Royce Silver Spur III, 1994, #RCX54580


Rolls-Royce Silver Spur III

Rolls-Royce wiederholte oft und gern die in der unmittelbaren Nachkriegszeit vom damaligen Vorstandschef Lord Hives auf die Frage, was denn das Geheimnis für den Erfolg der Marke sei, erteilte Antwort: „Attention to Detail.“ Das lautet in sinngemäßer Übersetzung: „Wir kümmern uns (auch) um Kleinigkeiten.“ Folglich bietet sich an, gerade den Details der 1993 eingeführten neuen Modelle Rolls-Royce Silver Spirit III und Silver Spur III besondere Aufmerksamkeit zu schenken, um nachzuhalten, ob im Werk die Jahrzehnte alte Maxime noch volle Gültigkeit hatte. Dafür bietet sich beispielsweise dieser nach dem auf einer Halbinsel im Persischen Golf gelegene Emirat Katar ausgelieferte Rolls-Royce Silver Spur III an.

Rolls-Royce Silver Spur III

Die Änderungen, die womöglich nicht sofort ins Auge fielen, aber das Ambiente verbesserten, waren etwa die Einfassung der Lenksäule mit Leder in der Farbe der Innenausstattung oder die Beleuchtung der Picknicktische.. Die in die Lehnen der Vordersitze eingepassten Tischchen hatten zudem eine neue Form erhalten, wenngleich derlei nur beim direkten Vergleich mit der Ausführung in den Vorgängermodellen auffiel. Es gab auch keinen Anlaß mehr, zu kritisieren, dass allein dem Fahrer ein erhöhtes Maß an Unfallsicherheit zugestanden war, denn beim neuen Modell fand sich auch auf der Beifahrerseite – und nicht mehr nur im Lenkrad – ein Airbag. Der nahm den Platz ein, wo bis dato der Handschuhkasten saß. Perfekt war die Holzabdeckung des Armaturenbretts in ihrer vertrauten Form als Abdeckung erhalten geblieben. Beim Silver Spur III waren die im Design überarbeiteten Sitze hinten einzeln verstellbar und zwecks besserem Komfort waren auch Kopfstützen und Gurtanbringung Ziel von Änderungen gewesen.

Rolls-Royce Silver Spur III

Rolls-Royce Silver Spur IIIBei der Klimaanlage – fraglos eines der maßgeblichen Komfort-Features bei in Wüstenstaaten eingesetzten Automobilen – hatte es eine Umrüstung auf eine FCKW-freie Füllung gegeben. Die Servolenkung war neu abgestimmt und erlaubte mehr ‚Fahrgefühl’; auf letzteres wirkte sich auch aus, dass vorn wie hinten Stabilisatoren eingesetzt worden waren. Das Anzeige-Display für den Fahrer war in Bezug auf Leuchtkraft und Informations-Darstellung überarbeitet, um auch bei flüchtigem Blick alle notwendigen Auskünfte zu vermitteln.
 

Seitenanfang  

 
Unter der Motorhaube mochte ein Laie lediglich notieren, dass nunmehr eine großflächige Abdeckung den Motor und die Nebenaggregate verbarg. Damit blieb indes verborgen, dass über eine Vielzahl von Eingriffen das Triebwerk auf die Erfüllung der striktesten Abgasgrenzen ausgerichtet worden war; es erfüllte bereits die für 1995 angesetzten rigiden Limits für Kalifornien und der Hersteller ging davon aus, sämtliche bis zum Jahr 2000 zu erwartenden Neuregelungen weltweit einhalten zu können. Mittels eines komplett neuen Diagnose-Systems war die Prüfung aller maßgeblichen Parameter der elektronischen Steuergeräte, die zunehmend zum Einbau kamen, möglich. Es waren dennoch sowohl eine Minderung des Benzinverbrauchs wie auch ein Leistungsanstieg erzielt worden; die gesteigerte Motorleistung schlug sich in zügigerer Beschleunigung und höherer Endgeschwindigkeit nieder. Gewiß ein Fülle von Merkmalen, die als „Attention to Detail“ zu würdigen waren.

 

 
Rolls-Royce Silver Spur III



(©) Copyright 1997-2012 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com