Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999

Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Die "Autos des Monats"

Mehr über Rolls-Royce in diesen Büchern:

The Classic Elegance

 

Auto des Monats - Dezember 2005
Rolls-Royce 20/25H.P., 1934, #GLB22,
Sedanca de Ville von Barker


Rolls-Royce 20/25H.P

Die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise trafen auch Rolls-Royce. Am deutlichsten zeigte sich das mit der Schließung des Zweigwerkes in den USA, aber auch im Stammwerk im Vereinigten Königreich musste man sich auf die negativ veränderten wirtschaftlichen Gegebenheiten einstellen. Zum Beispiel veröffentlichte Rolls-Royce im Oktober 1931 eine Anzeige, dass der Preis für das Chassis des „großen“ Rolls-Royce Phantom II um 100 Pfund Sterling gesenkt worden war. Beim „kleinen“ Rolls-Royce 20/25 H.P. betrug der Preisnachlass sogar 125 Pfund Sterling. – Indessen waren die schlimmsten Folgen der Weltwirtschaftskrise überstanden, als im Jahr 1934 dem Karosseriebauer Barker der Auftrag erteilt wurde, auf das 20/25-Chassis mit der Nummer #GLB22 einen Aufbau in Form eines Sedanca de Ville zu setzen.

Rolls-Royce 20/25H.P

Barker spielte in der "Champions League" der Karossiers und konnte mit berechtigtem Stolz darauf verweisen, auch „By Appointment to H.M: The King“ ebenso wie „By Appointment to H.R.H. The Prince of Wales“ zu arbeiten. Das ist so zu lesen, dass zu den Kunden von Barker Seine Majestät König Georg V. ebenso wie Seine Königliche Hoheit Edward Prinz von Wales zählten.

Seitenanfang


Rolls-Royce 20/25H.P

Die hier gezeigten Bilder sind vor nahezu dreißig Jahren aufgenommen worden – und zählen im Roßfeldt-Archiv zu den wenigen Fotos mit Verwendung von Negativfilm. Die weit überwiegende Zahl der mehr als 100.000 hier archivierten Fotos von Rolls-Royce und Bentley wurden auf Diafilm aufgenommen. Erst mit der kürzlich erfolgten Installation eines neuen Filmscanners hier sind auch einige dieser sehr alten Fotos digitalisiert worden.

Trotz der Tatsache, dass die Bilder von Negativfilmen keinen hohen Qualitätsansprüchen genügen, sind sie eventuell doch von Interesse?
Zumal #GLB22 – soweit bekannt – nie in Veröffentlichungen aufgetaucht ist mit Ausnahme eines Mono-Bildes in dem 1981 erschienenen Buch „Die Geschichte der Marken Rolls-Royce und Bentley“, dem ersten Buch überhaupt zum Thema Rolls-Royce und Bentley in deutscher Sprache. Weniger als 5 Exemplare dieser Privat-Edition sind noch verfügbar.



(©) Copyright 1997-2013 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com