Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999
Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Album 2005
Album 2006
Album 2007
Album 2008
Album 2009
Album 2010
Album 2011
Album 2012
Album 2013
Die "Autos
des Monats"

Mehr zu Bentley in diesen Büchern:

Bennet: The Crewe Years

Bentley Continental, Corniche, Azur

Bentley - 50 Years of the Marque

Bentley on the Road

 

Auto des Monats - Dezember 2013
Bentley S3 Continental, 1963,#BC88LXB
Cabriolet von H.J. Mulliner, Park Ward

Bentley S3 Continental

Hinsichtlich der Chassis-Nummer dieses Bentley S3 Continental ist eine Besonderheit zu notieren. Die erschließt sich erst nach eingehender Recherche, weil nämlich im Hauptquartier des Rolls-Royce Enthusiasts’ Club in Paulerspury (wo der weit überwiegende Teil der Werksunterlagen archiviert ist) ausgerechnet zu diesem Automobil keine der Dokumente verwahrt sind. Indessen finden sich etliche davon in der Obhut des Bentley Drivers’ Club in Wroxton. Und die belegen, dass hier einer der seltenen Tatbestände notiert ist, bei dem es eine Anomalie zum üblichen Werks-Prozedere des Herstellers gab.

Bentley S3 Chassis Card

Denn ausweislich der Werksunterlagen, häufig als „Chassis Card Details“ angegeben, ist für diesen Wagen die oben genannte Chassis-Nummer eingetragen. Bei der verweist das 'L', mit dem die auf die Ziffern folgende Buchstabenkombination beginnt, auf ein Fahrzeug mit Linkslenkung. Indessen sind im Werk keineswegs strikt und immer die eigenen Vorgaben eingehalten worden - da ist dieses Auto ein Beispiel mehr, dass dies gerade bei "coachbuilt cars" zutraf. Denn wenn die "running chassis" quasi "außer Haus" über längere Zeiträume beim Karosseriebauer waren, dann sind nicht unbedingt mit der erforderlichen Sorgfalt Änderungen hinsichtlich der Bestellung auf der Chassis-Karte notiert worden. Drei weitere  Beispiele als unwiderlegbare Beweise:

1. Bentley S3 Continental, #BC88LXC: Bei H.J. Mulliner, Park Ward karossiert als Two-Door Saloon mit einer aus dem "Koren-Design" entwickelten Formgebung. Obwohl das Auto in den Werksunterlagen und laut eingeschlagener Chassis-Nummer als Linkslenker ausgewiesen ist, handelt es sich tatsächlich um einen Rechtslenker. 

2. Rolls-Royce Silver Cloud II, #LSWC502: Das vorangestellte ‘L’ besagt eindeutig, dass es sich um einen Linkslenker handeln sollte. Jedoch war das Auto von Beginn an als Rechtslenker ausgelegt und ist auch original als solcher nach Australien exportiert und auf dem 5. Kontinent ausgeliefert worden. Einigen beim dortigen Rolls-Royce Club gilt dieser Silver Cloud II mit seiner ‚falschen’ Chassis-Nummer in gewisser Weise als Kuriosum.

3. Bentley S2 Continental, #BC106AR: Bei James Young karossiert als Two-Door-Saloon. Die Werksunterlagen besagen auf der (niemals korrigierten!) Chassis Card, dass auf diesem Fahrgestell ein "Continental 4dr Saloon" von James Young errichtet worden sei.

Bentley S3 Continental

Seitenanfang  

Grundsätzlich ist nicht mit absoluter Gewißheit auszuschließen, dass eventuell - entweder direkt im Werk (auch dafür gibt es ein Beispiel) oder in einer Werkstatt - bei einem Rolls-Royce oder Bentley irgendwann über die Jahre eine Umrüstung von Linkslenkung auf Rechtslenkung erfolgt sein könnte. Indessen ist Tatsache, dass die Werksunterlagen nachweisbar in etlichen Fällen nicht korrekt ausgefüllt bzw. auf neuen Stand gebracht worden waren. Mithin gilt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass auch bei dem Bentley S3 Continental, #BC88LXB schlichtweg eine "Falschangabe" in den Werksunterlagen nach nunmehr 50 Jahren mit einem Korrektur-Vermerk versehen werden sollte.

Zwingend ist auch Vorsicht geboten bei Auflistungen in der Literatur, die nach Rechts- und Linkslenkern oder auch Karosserie-Ausführungen separieren, sofern die lediglich auf den Angaben in den Werksunterlagen basieren.

Bentley S3 Continental



(©) Copyright 1997-2013 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com