Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999

Album 2000
Album 2001
Album 2002
Die "Autos des Monats"

Mehr über Rolls-Royce in diesen Büchern:

 

Auto des Monats - Februar 2004
Rolls-Royce Silver Cloud I, 1958, #SGE120
Standard Saloon


Rolls-Royce Silver Cloud I

Insgesamt 2360 Exemplare vom Modell Rolls-Royce Silver Cloud I entstanden zwischen 1955 und 1958, davon 122 mit langem Radstand. Als Chassis mit Motor zwecks Aufbau eines Karosseriekörpers bei einem der noch verbliebenen Betriebe aus der stark geschrumpften Gilde der Coachbuilder wurden nur 157 gelistet. Die Zahlen sprechen ein klare Sprache: So wie ab Werk angeboten erfüllte der Silver Cloud die Ansprüche der Rolls-Royce Käufer überzeugend. Daraus resultierte, dass die weit überwiegende Mehrzahl in der hier gezeigten Ausführung als „Standard Steel Sports Saloon“ gebaut worden sind.

Für Vortrieb sorgte ein Reihensechszylinder mit 4,9 Litern Hubraum. Ein risikoloser Schachzug, denn diese Antriebsquelle war nicht völlig neu, sondern fand sich vorher bereits unter der Haube der letzten Serien des Bentley R Continental. Das Aggregat hatte sich zudem bewährt in vielen Tausenden der Vorgängermodelle, ab 1946 zunächst mit 4 ¼ Litern, ab 1951 dann mit 4 ½ Litern Hubraum. Desgleichen war das Automatikgetriebe seit 1952 optional erhältlich gewesen, beim Silver Cloud I war es von vornherein Standard. Alles in allem konnte man der Technik attestieren, dass sie eine sorgsame Weiterentwicklung robuster und zuverlässiger Komponenten war.

Seitenanfang

 
Rolls-Royce Silver Cloud I

Die Innenraumgestaltung und die Karosserielinien boten nichts bahnbrechend Neues. Gediegener Luxus und zurückhaltende Eleganz ganz im Stil des Hauses. Andere Hersteller hatten in den 50ern bereits den Wechsel zur selbsttragenden Karosserie vollzogen. Bei Rolls-Royce dagegen setzte man auf ein konservatives Fahrgestell einen separaten Aufbau. Das ist eine Basis, die zunächst über einen sehr langen Zeitraum der Korrosion Widerstand leistet. Bei nach Jahrzehnten eventuell notwendig werdenden Restaurierungsarbeiten bleibt man vor etlichen Risiken der selbsttragenden Bauweise bewahrt.

Rolls-Royce Silver Cloud I Chassis

Indessen zeigen sich Automobile, die nie durch die Niederungen von Vernachlässigung und mangelnder Wartung gegangen sind, im erfreulichsten Zustand. Zu dieser Kategorie gehört der hier gezeigte Rechtslenker, der von seinem englischen Erstbesitzer ebenso gute Pflege erfuhr wie in der Folgezeit. Schon vor gut 20 Jahren fand er den Weg in eine Sammlung nach Deutschland und wurde entsprechend den hierzulande gültigen Zulassungsbestimmungen umgerüstet.

Rolls-Royce Silver Cloud I



(©) Copyright 1997-2013 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com