Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999
Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Album 2005
Album 2006
Album 2007
Album 2008
Album 2009
Album 2010
Album 2011
Album 2012
Album 2013
Album 2014
Album 2015
Album 2016
Album 2017
Album 2018
Die "Autos des Monats"

Mehr zu Rolls-Royce:

 Rossfeldt: Rolls-Royce and Bentley / From the Dawn of the 20th Century into the new Millennium  

 

 

 

 

Auto des Monats - Februar 2022
Rolls-Royce Silver Wraith, 1958, #LGLW25 
Limousine von Hooper


Rolls-Royce Silver Wraith

Im Jahr 2022 ist das 50-jährige Thronjubiläum I.M. Königin Margrethe II. von Dänemark zu zelebrieren. Denn im Januar 1972 hatte sie die Thronfolge des skandinavischen Königreiches angetreten. Damit wurde sie Souverän in Dänemark und ebenso – weil das Königreich diese autonomen Regionen umfasst – der Faröer Inseln und Grönlands. Über all die Jahre ihrer Zeit als Herrscherin zählte zu den absolut verlässlichen Dienern der Rolls-Royce Silver Wraith, #LGLW 25. Das Automobil hatte sie von ihrem Vater geerbt, König Frederik IX. von Dänemark (1899 – 1972). Über eine deutlich längere Periode als ein halbes Jahrhundert, nämlich seit 1958 hatte sich der Silver Wraith untadelig bewährt bei allen formellen Anlässen, wenn er als Königliches Transportmittel zum Einsatz kam.

Rolls-Royce Silver Wraith

Beim englischen Autohersteller war die Bestellung des Dänischen Königshauses im Jahr 1957 eingegangen. Aus einer der letzten von diesem Modell gefertigten Chargen (die Produktion lief mit Vorstellung des Rolls-Royce Phantom V im Jahr 1959 aus) wurde ein Exemplar an den Londoner Karosseriebau-Betrieb Hooper & Co. als ‚running chassis’ geliefert. Der Wagen gehörte zur finalen Evolutionsstufe hinsichtlich Entwicklung und wurde angetrieben von dem auf 4.889 ccm Hubraum aufgebohrten Sechzylinder-Reihenmotor. An Bedienungserleichterungen wies er eine Getriebe-Automatik und eine Servolenkung auf. Auf das fahrfertig angelieferte Chassis, also den massiven Leiterrahmen komplettiert mit allen Antriebs- und Fahrwerks-Komponenten, setzte Hooper einen Limousinen-Aufbau nach Design-Nr. 8460. Damit bewegte sich Hoopers Chef-Designer auf der sicheren Seite, denn die Linien für das Erscheinungsbild hatte er aus einer Form entwickelt, die bei Hooper mit großem Erfolg schon seit 1952 angeboten wurde. Aber der Entwurf für das neue Automobil des Dänischen Königs war mit großer Umsicht abgestimmt auf den langen Radstand; die Buchstaben ‚LW’ in der Chassis-Nummer waren ein Code für Long Wheelbase = langer Radstand. Zudem war die Abkehr von groß dimensionierten, separaten R100-Scheinwerfern erfolgt hin zu in die Front der vorderen Kotflügel integrierten Einheiten. 

Rolls-Royce Silver Wraith

Seitenanfang  

 

Das Auto wurde nicht ausgeführt (wie irrtümlich angegeben im Buch "Rolls-Royce, Head of State Motor Cars" aus 1994) gemäß Hoopers Specification-No. 1017. Osmon Rivers selber hat später richtiggestellt, bei Hoopers Design-Nr. 8460 für das Chassis #LGLW25 sei beim Karosseriebauer bereits der Fortschritt zur Spezifikations-Nr. 1019 angestanden. Alle Details fanden sich darin präzise aufgelistet. Das fertig gestellte Produkt hat ganz offenbar jedweden Anspruch an eine Staats-Limousine perfekt erfüllt. Als Staatskarosse Nr. 1 ohne Zulassung gefahren weisen Wappenplatten an Bug und Heck mit in großem Format aufgetragener königlicher Krone darauf hin, welches Vehikel seinen Weg nahm. In Dänemark hat sich für diesen Rolls-Royce als Bezeichnung der Begriff ‚Store Krone’ (= Große Krone) verallgemeinert.

Rolls-Royce Silver Wraith


 

(©) Copyright 1997-2020 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com