Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999
Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Album 2005
Album 2006
Album 2007
Album 2008
Die "Autos
des Monats"

Mehr Bentleys in diesen Büchern:

M.Bennet: Bentley Continental, Corniche & Azur
 

Frankel: Bentley - Die Geschichte

 

 

 

Auto des Monats - Januar 2009
Bentley S3, 1964, #B154LEC
Saloon mit Radford 'Countryman' Sonderausstattung


Bentley S3 Harold Radford Countryman

Nach dem II. Weltkrieg verringerte sich die Zahl der Karosseriebau-Betriebe rapide. Zu Anfang der 60er firmierten als unabhängige Karossiers gerade noch James Young und Harold Radford (Coachbuilders) - denn H.J. Mulliner und Park Ward waren von Rolls-Royce aufgekauft und unter einem Dach vereint worden. Dabei ist bemerkenswert sowohl die Tatsache, dass Harold Radford mit ersten Kreationen, (es handelte sich um Karosserien auf Chassis Bentley Mark VI) überhaupt erst nach dem II. Weltkrieg sein Debüt gegeben hatte. Und binnen kurzem kam er zu der Einsicht, dass sein Unternehmen nur überleben konnte, wenn er sich den Marktgegebenheiten stellte. Und die besagten, dass die Nachfrage nach individuellen, kompletten Aufbauten eingebrochen war. Harold Radford zog die Konsequenz und konzentrierte sich auf die Veredelung von Rolls-Royce und Bentley.

Bentley S3 Harold Radford Countryman

Einfallsreich und attraktiv, in gediegener Qualität handwerklich perfekt ausgeführt, bot er eine Vielzahl von Extras, mit der für Rolls-Royce und Bentley die "ab Werk" gebotene Ausstattung enorm aufgewertet werden konnte; exakt abgestimmt auf die Wünsche des Kunden. Mit einiger Berechtigung verdient Harold Radford die Anerkennung, die Pionierarbeit geleistet zu haben in dem sehr profitablen Segment „Bespoke“, das heute sowohl bei Bentley wie bei Rolls-Royce für die aktuellen Modelle eine wichtige Rolle spielt (wenngleich die Marken bereits seit Jahren völlig eigene Wege gehen, wird bei der einen wie bei der anderen dieser Marktbereich mit größter Umsicht bedient!).

Seitenanfang

 
Bentley S3 Harold Radford Countryman

Beim hier gezeigten Bentley S3, #B154LEC, finden sich in großer Zahl die Extra-Ausstattungen, wie sie von Harold Radford (Coachbuilders) Ltd. in einem Katalog von 1962 aufgelistet waren. Die Rücksitzbank ist teilbar und erlaubt dank klappbarer Sitze und Lehnen aus dem Kofferraum auch sperriges Gepäck durchzuladen. Unter der Woche ließ sich der Bentley S3 distinguiert als Geschäftswagen nutzen, am Wochenende erlaubte er, Angelruten zu verstauen oder anderes Sportgerät. In die Rückenlehne der Vordersitze eingebaut waren Kosmetik-Utensilien ebenso wie ein Barfach (ergänzt um eines in der Mittelarmlehne) und ein Zigarren-Humidor mit einer Komplettausstattung an Raucher-Besteck.

Bentley S3 Harold Radford Countryman

Bentley S3 Harold Radford CountrymanDie vorderen Türen boten auf die Flaschenabmessung passgenau gearbeitete Extrafächer für Erfrischungsgetränke auf der einen Seite. Auf der anderen Seite fand sich der Stauraum für ein Kosmetik-Köfferchen, das farblich exakt auf die Lederfarbe der Innenausstattung abgestimmt war. Womöglich war Harold Radford damals sogar schon so weitsichtig, die selten ausgesprochene Wahrheit zu berücksichtigen, dass die eigentliche Kaufentscheidung häufig durch die Frau getroffen wird, deren Mann den Kaufvertrag unterschreibt? ?

 
Bentley S3 Harold Radford Countryman

Ray Koziol, der so liebenswürdig gewesen ist, die hier gezeigten Bilder zur Verfügung zu stellen, besitzt zu seinem Auto auch die ursprünglich erstellte Rechnung. Dort ist belegt, dass der Vertragshändler Inskip in New York für diesen Saloon mit Harold Radford "Countryman" Sonderausstattung einen Kaufpreis in Rechnung stellte, der ca. 25% höher lag als der Betrag für die Standard-Variante. Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben...

Bentley S3 Harold Radford Countryman

(Photos: Ray Koziol, USA)



(©) Copyright 1997-2013 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com