Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999
Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Album 2005
Album 2006
Album 2007
Album 2008
Album 2009
Album 2010
Album 2011
Album 2012
Album 2013
Album 2014
Album 2015
Album 2016
Album 2017
Album 2018
Die "Autos
des Monats"

Mehr zu Bentley in diesen Büchern:

Robson: Bentley

 

 

 

Auto des Monats - Juli 2021
Bentley Corniche, 1973, #CBX15369,
Coupé von Mulliner Park Ward

Bentley Corniche

In seiner Ausgabe vom 4. März 1971 verkündete das englische Magazin AUTOCAR: "Es war besonders beeindruckend, dass gerade, als das Unternehmen von erheblichen Schwierigkeiten beeinträchtigt war, Rolls-Royce ein neues Automobil vorgestellt hat." Tatsächlich hatte sich der geschäftsführende Direktor David Plastow (er wurde später in den Adelsstand erhoben) zu dem mutigen Schritt entschlossen, ein neues Modell vorzustellen, obwohl nur Wochen zuvor das Unternehmen wegen drohender Pleite unter Zwangsverwaltung gestellt worden war. Eine mondäne Location in Nizza an der Cote d'Azur war für die aufwendige Produkt-Präsentation gewählt worden. Es war eine clevere Wahl, weil von dort zügig die Küstenstraßen mit atemberaubenden Ausblicken auf die Cote d’Azur erreichbar waren – und von der Bezeichnung dieser kurvigen Straßen, nämlich ‚Corniche’, war der die Modell-Bezeichnung entlehnt. Mit der in das Jahr 1971 datierenden Vorstellung des neuen Modells bietet das Jahr 2021 Anlass für Rolls-Royce Corniche und Bentley Corniche deren 50. Jahrestag zu feiern.

Bentley Corniche

In gewisser Weise handelt es sich um ein kalkuliertes Risiko: Das Team des Herstellers aus Crewe brachte keine komplette Neuentwicklung auf den Markt. Der Stab aus Managern und Ingenieuren hatte die zweitürigen Varianten von Rolls-Royce Silver Shadow I und Bentley T1 erheblich aufgewertet mit Motoren, die 10% mehr Leistung boten, und modifiziertem Interieur sowie überarbeiteter Lederpolsterung und die Zweitürer nunmehr mit eigener Modellbezeichnung separiert.

Bentley Corniche

Der Name des Modells war auch nicht völlig neu. Denn ‚Corniche’ hatte sich Rolls-Royce bereits vor dem II. Weltkrieg als Modellnamen schützen lassen. Eigentlich sollte der einem Bentley zugeteilt werden mit fortschorittlich gestylter Aerodynamik-Karosserie nach einem Design von Georges Paulin:

Bentley Corniche
Der erste Bentley mit dem Modellnamen Corniche war das bei Vanvooren, Paris, mit aerodynamischem Aufbau eingekleidete Fahrzeug. Es hatte bei Testfahrten in Frankreich einen Unfallschaden erlitten und die Reparatur wurde erst fertig nach Ausbruch des Krieges. Der Wagen schaffte es dann noch bis auf den Kai der Hafenstadt von Dieppe. Während die Verschiffung nach England vorbereitet wurde, fiel er dem Bombenhagel eines Angriffs der Deutschen Luftwaffe zum Opfer. 

Seitenanfang


Der Modellname tauchte noch einmal auf mit Bezug auf einen in der frühen Phase nach dem II. Weltkrieg geplanten Sportwagen; aber lediglich Insider wissen, das Zeichnungen zu einem ‚Corniche II’ in Archiven einsortiert sind. Erst der Neuanfang aus dem Jahr 1971 führte dazu, dass Corniche als Modellbezeichnung sich erfolgreich zu etablieren vermochte. Obwohl vom Preis her deutlich höher angesetzt als die viertürigen Basis-Modelle (und schon für die war ein substantieller Betrag zu investieren) erwies sich der Neuling als beeindruckender Erfolg. Er hielt sich im Portfolio auch nachdem im Jahr 1980 die neue SZ-Generation, d.h. Rolls-Royce Silver Spirit, Rolls-Royce Silver Spur und Bentley Mulsanne die Nachfolge der SY-Generation, will heißen Rolls-Royce Silver Shadow II und Schwestermodelle, angetreten hatte. Selbstverständlich war die technische Auslegung hinsichtlich Corniche auf das Level angeglichen, wie es die neue Modellgeneration aufwies. Indessen ist für die Fahrzeuge, die mit Kühlern und Emblemen von Bentley ausgestattet worden sind, eine Eigenart zu notieren. Ab 1982 gab es keine Coupés mehr; nur noch Cabriolets bzw. im englischen Sprachgebrauch 'Convertibles' und die wurden mit der geänderten Modell-Bezeichnung 'Continental' angeboten. Folglich sind nur über einen Zeitraum von etwa 11 Jahren Bentley Corniche produziert worden. Zudem ausgerechnet während einer Periode, als die Marke beim Hersteller keine Vorrangstellung genoss sondern ganz im Gegenteil eklatant vernachlässigt wurde. Bentley Corniche sind deshalb nur in sehr geringer Stückzahl entstanden und wegen zwangsläufig über Jahrzehnte aus allen möglichen Gründen eintretendem ‚Schwund’ zählen sie heute zu den Raritäten.

Bentley Corniche



(©) Copyright 1997-2021 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com