Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999
Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Album 2005
Album 2006
Album 2007
Album 2008
Album 2009
Die "Autos des Monats"


Rolls-Royce Silver Shadow

 

 

Auto des Monats -Juni 2010
Rolls-Royce Corniche III, 1992, #MCX30617
Cabriolet von Mulliner Park Ward


Rolls-Royce Corniche III

Für das Jahr 1991 musste der englische Hersteller drastische Sparmaßnahmen umsetzen, weil ein wirtschaftlicher Einbruch immense Umsatzrückgänge zur Folge hatte. Die Gesamtzahl der verkauften Automobile (damals gehörte die Marke Bentley noch dazu, folglich sind deren Produkte hier eingeschlossen) belief sich für 1991 auf 1.722 Exemplare. Das war gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 48 %. Die Zahl der Mitarbeiter wurde um 1.200 reduziert und die Fertigung im separaten Werk in Hythe Road, London, über Jahrzehnte ein Schwerpunkt der Karosseriebau-Division Mulliner Park Ward, wurde komplett aufgegeben. Die Fabrik in der Hythe Road machte dicht, das Werksgelände wurde verkauft.

Rolls-Royce Corniche III

Als im September 1991 das „Press & Publicity Department“ seine “News Release” veröffentlichte, schimmerte mit keinem Wort durch, dass man in Kalamitäten steckte. Vielmehr erfuhr das Image eine Politur, indem die zuvor erzielten Erfolge noch einmal hervorgehoben wurden: „…in 1990 in Europa mit 556 Einheiten eine neue Rekordmarke…Deutschland mit 159 verkauften Automobilen zum Markt Nummer 1 für Rolls-Royce und Bentley Automobile in Europa avanciert…“

Seitenanfang  

 
Bei der Vorstellung der Modellpalette für dies Jahr fand sich bezüglich des Rolls-Royce Corniche III die Beschreibung: „Der Corniche III verbindet die neuste Viertür-Technik mit der traditionellen Rolls-Royce Qualität in einer zweitürigen Designer-Ausführung eines atemberaubenden Cabriolets, dessen Charisma und Eleganz als „zeitlos“ gelten.“ – Tatsächlich zeigte sich bei genauer Betrachtung, dass diese euphorische Aussage durchaus mit gutem Grund getroffen wurde. Wenngleich die Markteinführung dieses Modells 20 Jahre zurücklag, denn die Vorstellung war 1971 erfolgt, so genoss die Karosserieform unverändert Anerkennung als überaus attraktiv. Die technischen Komponenten hatten durchweg davon profitiert, dass über die Jahre zahlreiche Aufwertungen durch modernere Lösungen erfolgt waren. Ebenso waren die Veränderungen umgesetzt worden, wie sie gesetzlich vorgeschrieben worden waren etwa aus Gründen gesteigerten Unfallschutzes.

Unter den von Rolls-Royce angebotenen Automobilen zeigte der Rolls-Royce Corniche III am deutlichsten, dass seine Herkunft sich auf die Ära des Silver Shadow zurückführen ließ – aber über viele Jahre war er auf der Höhe der Zeit geblieben.

Rolls-Royce Corniche III


 

(©) Copyright 1997-2013 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com