Startseite

Bücher
Ausführliche
Informationen

Modelle
Alle Modelle
seit 1904

Highlights
Coachbuilder,
Special Cars...

Album 1998
Album 1999
Album 2000
Album 2001
Album 2002
Album 2003
Album 2004
Album 2005
Album 2006
Album 2007
Album 2008
Album 2009
Album 2010
Album 2011
Album 2012
Album 2013
Album 2014
Album 2015
Album 2016
Die "Autos
des Monats"

Mehr zu Bentley in diesen Büchern:

M.Bennet: Bentley Continental, Corniche & Azur

 

Rossfeldt: Rolls-Royce and Bentley / From the Dawn of the 20th Century into the new Millennium

 

Auto des Monats - Oktober 2018
Bentley Turbo RT Olympian, 1998, #WCH66418

Bentley Turbo RT Olympian

Das Jahr 1998 war für den englischen Autohersteller ein Schicksalsjahr nicht allein, weil sich der Mutterkonzern Vickers mittels Verkauf von diesem Unternehmensegment trennte. Es war auch breiten Kreisen bekannt, dass die existierenden Modellserien – die auf den 1980 präsentierten Urformen von Rolls-Royce Silver Spirit und Bentley Mulsanne basierten – vor der Ablösung durch komplett neue Modelle standen. Aus den schneller Folge einsetzenden Änderungen resultierte letztlich die konsequente Aufsplittung von Rolls-Royce und Bentley in völlig eigenständige Marken. Bei solchen Gegebenheiten erfuhren gewisse Besonderheiten keine starke Beachtung – und so ist erklärlich, dass nur wenige Kenntnis haben von der Modellbezeichnung 'Olympian'. Zumal von diesem Modell nur ein halbes Dutzend gefertigt worden sind; kein einziger Linkslenker; mithin von vornherein nicht vorgesehen für den Export auf den Kontinent oder nach Nordamerika.

Bentley Turbo RT OlympianEs war eine Initiative von Londoner Händlern, für eine geringe Zahl von 'Olympian' den Auftrag zu erteilen. Vier Bentley Turbo RT 'Olympian' sind entstanden und zwei Rolls-Royce Silver Spur 'Olympian'. Die hoben sich von den Mainstream-Modellen mit einer beeindruckenden Fülle von speziellen Features ab. Neben Zugriff auf Angebote aus dem Portefeuille des werkseigenen Veredlers Mulliner Park Ward (denn eine Karosseriebau-Division war das zu diesem Zeitpunkt kaum mehr) wurden Sonderwünsche angemeldet. Die Auflistung der Besonderheiten für den Bentley Turbo RT 'Olympian', die lediglich eine Überblick bot, umfasste zwei DIN-A4-Seiten. In technischer Hinsicht blieben Modifikationen beschränkt auf Scheibenbremsen vorn mit großem Durchmesser und direkterer Lenkung (wie beim 2-türigen Bentley Continental T), 6mm Spacern verbaut am hinteren Achsträger und nicht serienmäßige 18-Zoll 5-Speichen-Leichtmetallräder.

Bentley Turbo RT Olympian

Seitenanfang  

 
Es war das Erscheinungsbild innen wie außen, dass dem 'Olympian' eine besondere Stellung verlieh. Aus der 2 Seiten langen Auflistung ist die exklusive Lackierung in 'Twilight Blue' (Ref. 953 1093) exakt abgestimmt auf das vom Zulieferer Bridge of Weir gelieferte Leder in blauer Farbe H116 hervor zu heben. Die Coachline in St. James Red harmonierte mit den in gleichem Farbton ausgeführten Kedern von Bestuhlung und Türverkleidung. Das Holz im Innenraum war nach eigenen Vorgaben ausgeführt. Ein deutlich verkleinertes Rückfenster sicherte Passagieren im Fond größere Abgeschiedenheit. Der Außenwelt mochte die Vielzahl subtiler Eigenheiten womöglich verborgen bleiben – aber die rechts am Kofferraumdeckel  montierte Typenbezeichnung 'Olympian' gab einen klaren Hinweis. Bei geöffneten Türen informierten an den Einstiegkästen montierte Schilder "Specially commissioned for Jack Barclay Limited – Coachbuilt by Mulliner Park Ward" bei drei der Bentley Turbo RT 'Olympian', für den vierten war an dieser Stelle der Londoner Händler H R Owen angegeben).

Vergleichbar aufwendig gearbeitet, aber hinsichtlich Farbwahl ‚Black Cherry’ abweichend, zeichnete sich der Rolls-Royce Silver Spur ‚Olympian’ aus; für den belief sich die Produktionsziffer indessen auf nur zwei Exemplare.

Silver Spur Olympian



(©) Copyright 1997-2017 K.-J. Roßfeldt / Information on this site is for viewing and personal information only. Information and photos are protected by copyright. Any unauthorized use or reproduction of material from this site without written permission is strictly prohibited. Infringement of copyright will rise to both civil law remedies and criminal penalties.
Comments and support to: archives webmaster          Url: http://www.rrab.com